Meldungen

RSS Feed

12.02.2021 Brand Eggeten

Aufgrund eines gemeldeten Scheunenbrandes in der Eggeten am Freitag Vormittag löste die Leitstelle Großalarm für die Feuerwehren aus.

Der Atemschutztrupp identifizierte eine brennende Mülltonne in der Scheune als Brandquelle. Da sich das Feuer noch nicht ausgebreitet hatte, genügte es, das Brandgut aus der Scheune zu bringen und abzulöschen. Zur Entrauchung kam kurz der Überdruckbelüfter zum Einsatz, zur Kontrolle die Wärmebildkamera.

19.01.2021 Brand Druckgussmaschine DGH

Bei der Firma DGH im Automobilzuliefererpark geriet eine große Druckgussmaschine in Brand.

Die Maschine stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Die Flammen schlugen bis zur Hallendecke und breiteten sich über die Lüftungsanlage aus. Der Erstangriff konzentrierte sich daher darauf, die Ausbreitung zu stoppen. Im Anschluss wurden die Flammen in der Maschine mit Metallbrandlöschern unter Kontrolle gebracht.

Zuletzt wurde mit Wärmebildkameras und einer Arbeitsbühne sichergestellt, dass keine Brandnester mehr aktiv waren.

Neben den Feuerwehren Feilitzsch, Gumpertsreuth und Gattendorf waren auch die Feuerwehr Hof sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung vor Ort.

05.01.2021 Unfall mit zwei LKW bei Schneeglätte auf A93

In der Nacht zum Dienstag verursachte Schneefall glatte Fahrbahnen und mehrere Unfälle in der Region. Einer davon auf der A93 auf Höhe der Ausfahrt Hof-Ost in südlicher Fahrtrichtung. Ein tschechischer LKW kam ins Rutschen, kollidierte erst mit der Leitplanke und schließlich mit einem weiteren Sattelzug.

Die Feuerwehr Trogen war zum Binden der auslaufenden Betriebsstoffe im Einsatz. Die Autobahn war bis zu den Bergungsarbeiten in Richtung Süden nicht passierbar und der Verkehr wurde von der Autobahnmeisterei Rehau an der Ausfahrt ausgeleitet.

26.09.2020 Brand LKW, A72

In den frühen Morgenstunden des Samstags wurden die Feuerwehren aus Töpen, Feilitzsch und Trogen zu einem LKW-Brand auf der A72 alarmiert. Von der Feuerwehr Hof wurde zusätzlich das Großtanklöschfahrzeug disponiert.

Die Zugmaschine des Sattelzugs stand in Vollbrand und das Feuer hatte auf den Auflieger übergegriffen. Der Brand wurde mittels eines Schaumangriffs gelöscht. Von der Feuerwehr Selbitz wurde ein zusätzliches Großtanklöschfahrzeug alarmiert, das die Löschfahrzeuge von Feilitzsch und Trogen speiste.

Während der Löscharbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung Westen für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

26.08.2020 Umgestürzter Baum auf Garage

Orkanböen des Sturmtiefs Kirsten brachten einen großen Baum in der Ullitzstraße zu Fall. Da dieser einen Hauseingang versperrte und die Bewohner nicht mehr aus dem Haus kamen, riefen diese die Feuerwehr zu Hilfe. Wir haben den Hauseingang freigeschnitten und etwas aufgeräumt.

27.06.2020 Brand PV-Anlage Schule Feilitzsch

Keine zwei Stunden nachdem die Fahrzeuge nach dem Verkehrsunfall wieder im Gerätehaus waren, ging bereits der nächste Alarm ein. Vom Dach der Schule in Feilitzsch stieg schwarzer Rauch auf. Die Photovoltaik-Anlage war in Brand geraten.

Die Kameraden aus Feilitzsch hatten das Feuer jedoch schnell im Griff, so dass die beiden auf Bereitschaft stehenden Atemschutztrupps aus Trogen nicht mehr zum Einsatz kamen.

27.06.2020 Verkehrsunfall Ullitzstraße

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmorgen auf der Ullitzstraße nahe der Kreuzung am Friedensbaum. Zwei entgegenkommende PKW touchierten sich seitlich nach einer Engstelle an einem geparkten Fahrzeug. Bei der Kollision wurde bei einem der Fahrzeuge das komplette Hinterrad von der Achse abgerissen und flog hoch durch die Luft. Das zweite Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, mähte ein Vorfahrtsschild und einen Gartenzaun nieder. Der Fahrer war zunächst eingeschlossen, war jedoch bei Eintreffen der Feuerwehr bereits durch Passanten befreit.
Die Einsatzkräfte mussten sich somit nur noch um die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle und das Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe kümmern.

05.06.2020 Brand Buchenweg

Gemeldet wurde ein Brand im Außenbereich im Buchenweg. Beim Eintreffen der Feuerwehr griff das Feuer bereits auf die Fassade des Wohnhauses über und konnte sich von dort auf den Dachstuhl des Hauses und der direkt angrenzenden Garage ausbreiten.

Die Feuerwehren Trogen und Feilitzsch kümmerten sich um die Brandbekämpfung im Außenbereich von der Vorder- und Rückseite. Die Feuerwehr Hof übernahm mit einem Trupp den Innenangriff und unterstützte von der Drehleiter aus. Die Feuerwehr Zedtwitz stand ebenfalls bereit, musste dann jedoch nicht mehr eingreifen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.