Meldungen

RSS Feed

21.05.2022 Schulung Wald- und Flächenbrände

Am Samstag fand in Münchberg eine Ganztagsschulung zum Thema Wald- und Flächenbrandbekämpfung für Vertreter aus den drei Feuerwehren, die vom Landratsamt mit jeweils einem Rollcontainer Waldbrandbekämpfung ausgestattet wurden. Die Ausbildung wurde durchgeführt von zwei Experten vom Waldbrandteam - Verein für Wald- und Flächenbrandbekämpfung e.V., die extra aus dem Harz angereist waren.

Im theoretischen Teil am Vormittag ging es zunächst um Grundlagen. Ursachen und Ausbreitung des Feuers, Gefahrenbereiche und Schutzzonen, Beobachtung und Kommunikation. Insbesondere wurde aufgezeigt, wie gering die finanziellen Schäden von Flächenbränden tatsächlich sind und dass es sich nicht lohnt deswegen irgendwelche Risiken für Mensch und Material einzugehen.

Am Nachmittag ging es in die Praxis: Anlegen eines Wundstreifens, progressives Verlängern einer D-Leitung, Nutzung des Löschrucksacks, Pump-and-roll und Raupentechnik zum Nachziehen eines Löschfahrzeugs. Den Abschluß bildete eine Einsatzübung, bei der das erlernte Wissen angewendet werden musste.

14.05.2022 Abschluß des Basismoduls der modularen Truppausbildung 2022

Die modulare Truppausbildung ist Teil der Feuerwehr-Grundausbildung und Voraussetzung für die Teilnahme an Einsätzen sowie alle weitergehenden Lehrgänge.

13 Kameradinnen und Kameraden aus den Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Feilitzsch legten am Samstag die Prüfung für das Basismodul mit Erfolg ab.

Seit Januar wurden an insgesamt zehn Samstagen die wichtigsten Grundkenntnisse und Tätigkeiten des Feuerwehrdienstes in Theorie und Praxis vermittelt. Beginnend mit Rechtsgrundlagen und der persönlichen Schutzausrüstung über Fahrzeugkunde, Sprechfunk, Verkehrsabsicherung, Knoten und Stiche, tragbare Leitern und Absturzsicherung. Besonders intensiv wurden die Schwerpunktthemen Brennen und Löschen sowie technische Hilfeleistung behandelt.

Den Abschluß macht eine Prüfung mit einem schriftlichen und einem praktischen Teil als Lernkontrolle. Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten nur noch die schriftliche Prüfung ablegen, da sie den praktischen Teil bereits in 2021 absolviert hatten.

Allen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

06.05.2022 Besuch der BRK Rettungshundestaffel Hof

Am Freitag hatten wir Besuch von der BRK Rettungshundestaffel Hof, die der Jugendfeuerwehr und interessierten Aktiven sich und ihre Arbeit vorstellte.

Mit dabei hatten sie insgesamt sieben Hunde, darunter zwei Mantrailer und Flächensuchhunde. In einem interessanten Vortrag wurden die Aufgaben und Unterschiede dieser beiden Arten erklärt.

Beide kommen zur Suche von vermissten Personen zum Einsatz. Flächensuchhunde können dabei sehr schnell ein sehr großes Gebiet absuchen. Mantrailer nehmen hingegen gezielt den Geruch der gesuchten Person auf und diese anhand der hinterlassenen Geruchsspur auffinden.

Im Anschluß an den Vortrag durften die Hunde am Anger ihr Können auch in der Praxis beweisen.

Die Fotos wurden uns von der BRK Rettungshundestaffel Hof zur Verfügung gestellt.

06.05.2022 PKW Brand, B173, Landesgrenze

Auf dem Parkplatz an der B173 direkt an der Landesgrenze stand ein PKW in Vollbrand. Das Feuer hatte auch bereits auf die Böschung übergegriffen. Da parallel auch bei der Leitstelle Zwickau ein Notruf mit der Meldung eingegangen war, waren unabhängig auch mehrere Einheiten aus Sachsen alarmiert und auf Anfahrt. Zusammen mit den Kameraden aus Weischlitz wurden PKW und Böschung unter Atemschutz abgelöscht.

27.04.2022 Verkehrsunfall mit zwei LKW, A72 Hochfrankendreieck

Kurz vor der Abfahrt auf die A93 war ein LKW auf einen weiteren aufgefahren. Die Fahrer blieben unverletzt. Da der Unfallverursacher geringe Mengen gefährlicher Stoffe geladen hatte, wurde von der Feuerwehr die Ladung kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass kein Gefahrgut ausgetreten war. Die Maßnahmen beschränkten sich daher auf die Verkehrsabsicherung sowie Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

22.04.2022 Spendenaktion für krebskranke Frau und Kinder der Ukraine

Bei unserem Unterricht im April hatten wir einen besonderen Gast: Den siebenjährigen Liam Vollert. Er warb für die Spendenaktion seiner Klasse 2b zugunsten der an Krebs erkrankten Marina Kunzelmann aus Hüttung und Kindern der Ukraine. Die Frau ist die Tochter des Trainers im Verein in dem Liam Fußball spielt.

Die Kinder haben Lichttüten bemalt, die sie gegen Geldspenden eintauschen. Auch beim Trogener Gemeinderat war Liam bereits. Über hundert Euro sind von den Aktiven der Feuerwehr Trogen gespendet worden. Die Feuerwehr hat diesen Betrag auf 150 Euro aufgestockt.

Wer sich noch an der Aktion beteiligen möchte: Tüten gibt es in der Gärtnerei Schnabel in Töpen und beim Metzger am Rathaus in Feilitzsch.

22.04.2022 Übergabe Rollcontainer Wald- und Vegetationsbrand

Der Klimawandel macht sich auch in den Einsatzstatistiken der Feuerwehren der Region bemerkbar.
Dabei sind es nicht nur Extremereignisse wie die Hochwasserkatastrophe vom Juli 2021. Immer häufiger rücken die Wehren aus zur Beseitigung von Sturmschäden. Insbesondere die Trockenheit in den Sommermonaten führt seit Jahren zu zahlreichen Wald- und Vegetationsbränden.

Um die Ausrüstung der Feuerwehren in diesem Punkt zu verbessern, entschied sich der Landkreis zur Beschaffung von drei Rollcontainern mit Spezialgerät zur Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden.
Auf ihnen sind jeweils verlastet:
3 Löschrucksäcke
2 Schwerlasttragesysteme
6 Waldbrandwerkzeuge Gorgui
2 Äxte
3 D-Hohlstrahlrohre
3 DM-Mehrzweckstrahlrohre
2 Verteiler C auf DCD
2 Übergangsstücke C auf D
6 Druckschläuche C, 15m
16 Waldbrandschläuche D, 15m
3 Schaummittelkanister Waldbrand 20l

Durch die Ausführung als Rollcontainer können sie bei Bedarf problemlos auf den mittlerweile bei immer mehr Feuerwehren vorhandenen Logistik-Fahrzeugen verlastet und an die Einsatzstelle gebracht werden.

Stationiert sind die drei Rollcontainer bei den Feuerwehren Münchberg, Schwarzenbach am Wald und Trogen. Sie werden jedoch überörtlich im gesamten Landkreis zum Einsatz kommen.

Die Kosten für die Rollcontainer samt Ausrüstung betragen rund 23.000 Euro.

Im Zuge dieser Beschaffung wurde außerdem für das bestehende Heuwehrgerät des Landkreises, welches bislang auf einem Anhänger verlastet war, ebenfalls ein Rollcontainer beschafft, da dieser weniger wartungsintensiv und platzsparender ist. Das Heuwehrgerät ist ebenfalls bei der Feuerwehr Trogen stationiert.

11.03.2022 Führungswechsel bei den Kommandantenwahlen

Dass es bei den Kommandantenwahlen einen Führungswechsel in der Feuerwehr Trogen geben würde, hatte sich bereits im Vorfeld abgezeichnet. Sowohl der bisherige Kommandant wie auch sein Stellvertreter traten nicht mehr zu Wiederwahl an.

Kommandant Thomas Völkel leitete die Wehr die letzten 18 Jahre. Zusätzlich war er drei Jahre zweiter Kommmandant. Marco Bayer war seit 16 Jahren sein Stellvertreter. Beide bedankten sich bei der Mannschaft für das entgegen gebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit und wünschten sich, dass die Wehr weiterhin so schlagkräftig bleibt.

Bei der Neuwahl entfiel das Votum der Aktiven sehr deutlich auf Florian Böhm als neuen Kommandanten. Die Wahl des Stellvertreters endete im ersten Wahlgang in einem Patt. Erst im zweiten Durchgang fiel die Entscheidung mit einer Stimme Unterschied auf Jochen Haueis.

Bürgermeister Sven Dietrich, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann und Kreisbrandmeister Philipp Kemnitzer bedankten sich bei Völkel und Bayer für ihre langjährige gute Führung der Feuerwehr und die erreichten Meilensteine. Den neu gewählten Kommandanten sprachen sie ihre Glückwünsche aus und wünschten ihnen immer ein glückliches Händchen für die richtigen Entscheidungen.