Meldungen

RSS Feed

04.05.2023 Besuch Schulklassen

Am Donnerstag waren die dritten Klassen der Verbandsschule bei uns zu Gast.

Dabei konnten die Kinder viel über die Feuerwehr Trogen und die Arbeit der Feuerwehren im allgemeinen lernen. Mit praktischen Versuchen wurde dargestellt, was die Voraussetzungen für Feuer sind und welche Möglichkeiten es gibt, es zu löschen. Nach einer Stärkung mit Wienern und Capri-Sun wurden die Fahrzeuge, Ausrüstung und Schutzausrüstung gezeigt und erklärt.

Anschließend wurde vorgeführt, warum man niemals versuchen sollte, brennendes Fett mit Wasser zu löschen oder keinen Spiritus in den brennenden Grill schütten darf. Zuletzt durften die Kinder mit den Feuerwehrautos wieder zurück in die Schule fahren.

22.04.2023 Verkehrsunfall A93, Wohnanhänger umgekippt

Ein Wohnanhänger ist auf der A93 umgekippt und blockierte beide Fahrstreifen. Der Verkehr in Fahrtrichtung Regensburg wurde an der AS Regnitzlosau ausgeleitet. Um den Anhänger vom PKW trennen zu können, kamen die Hebekissen vom MZF zum Einsatz.

Eingesetzte Fahrzeuge:
11/1
41/1 mit VSA
55/1

Weitere Einheiten:
Feuerwehr Regnitzlosau
Rettungsdienst
Polizei

14.04.2023 Brand LKW A93

Ein mit Haferflocken beladener LKW war in Brand geraten. Die Zugmaschine stand in Vollbrand und das Feuer hatte auch schon auf den Auflieger übergegriffen.
Unter Atemschutz wurden ein Löschangriff mit Wasser und Schaum durchgeführt. Im Bereich der Batterie kam es immer wieder zu Funkenschlag. Um den Wasserbedarf zu decken, kamen neben den Kameraden aus Feilitzsch auch die Großtanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Hof und Rehau zum Einsatz. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die A93 in Richtung Süden ab dem Hochfrankendreieck für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Dabei unterstützten das Technische Hilfswerk Hof und Naila sowie die Autobahnmeisterei.

Nachdem der LKW abgelöscht und die Feuerwehren bereits wieder zurück in ihren Gerätehäusern waren, kam es während der Bergungsarbeiten erneut zu Flammenbildung und die Feuerwehren wurden nochmals zur gleichen Einsatzstelle alarmiert.

Eingesetzte Fahrzeuge:
11/1
40/1
41/1 mit VSA
55/1

Weitere Einheiten:
Feuerwehr Feilitzsch
Feuerwehr Hof
Feuerwehr Rehau
Rettungsdienst
Technisches Hilfswerk
Polizei

24.03.2023 Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 27. März fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Trogen im Clubheim des 1. FC Trogen statt. Nach der Corona-Ausnahmezeit erstmals wieder im normalen Rhythmus.

Erster Bürgermeister Sven Dietrich sprach in seinem Grußwort vom Sachstand der neuen Heizung für das Gerätehaus. Der Gemeinderat hat die Entscheidung für den Einbau einer Wärmepumpe getroffen, mit späterer Erweiterung einer Photovoltaik-Anlage und Speicher. Damit trage man auch dem Katastrophenschutz Rechnung, denn das Feuerwehrhaus könne somit zumindest zeitweise autark betrieben werden.
Weiterhin freute er sich, dass für die geplante Anschaffung eines Gasmessgeräts keine Ausgaben für die Gemeinde anfallen. Die Kosten konnten vollständig durch Spenden von lokalen Firmen gedeckt werden.

Erster Vorsitzender Hans-Peter Rödel dankte insbesondere allen Helferinnen und Helfern beim 150-jährigen Jubiläum. Es habe eine Welle der Hilfsbereitschaft gegeben, ohne die das Fest nicht so hätte stattfinden können. Leider sei man finanziell dennoch nur auf Null herausgekommen. Für den September sei ein Ausflug in die fränkische Schweiz in Planung.

Kreisbrandmeister Philipp Kemnitzer bedankte sich beim Bürgermeister für sein Engagement beim Thema Katastrophenschutz. Er sei hier emsig involviert und setze sich für die Interessen der Feuerwehren ein. Er attestierte der Feuerwehr Trogen einen guten Personalstand. Das sei heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Er nannte das Beispiel einer Feuerwehr, die sich aus Personalmangel auflösen muss. Aber auch größere Feuerwehren kämpfen mit dem Problem.

Nach den Tätigkeitsberichten von Kommandant, Gerätewart, Jugendwart und Leiter Atemschutz standen die Beförderungen und Ehrungen an.

Lukas Büttner wurde befördert zum Feuerwehranwärter, Louisa Seidel zur Oberfeuerwehrfrau, David Baumgartner und Philipp Gerstner zum Hauptfeuerwehrmann. Sebastian Reuther und Philipp Krippendorf wurden zu Gruppenführern ernannt und tragen fortan den Dienstrang Löschmeister. Erster Kommandant Florian Böhm wurde zum Brandmeister befördert.

Für 10 Jahre aktive Dienstzeit ausgezeichnet wurden Matthias Luding und Sascha Lory. Für 20 Jahre Thomas Kätzel.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40-jährige Dienstzeit wurde an Ulli Krauß verliehen.

In Anerkennung seiner langjährigen Verdienste um die Feuerwehr Trogen wurde Jochen Schiller zum Ehrenmitglied ernannt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten und Beförderten.

25.02.2023 Atemschutzübung

Am Samstag hatten die Atemschutzgeräteträger die Gelegenheit im ehemaligen Caritasheim Kolpinghöhe eine Übung durchzuführen.
Da das Gebäude in wenigen Tagen abgerissen wird, konnte mit Wasser im Schlauch und das Aufbrechen von abgeschlossenen Türen in der Praxis geprobt werden.

Angenommen wurde ein Brand im zweiten Obergeschoss mit mehreren vermissten Personen. Dazu wurden die Räume mit der Nebelmaschine verraucht und geschminkte Verletzte versteckt. Unter schwerem Atemschutz ging der erste Trupp vor und brachte den Rauchvorhang und das Schlauchpaket auf dem Treppenabsatz in Stellung. Anschließend wurden mit der Wärmebildkamera die Räume durchsucht. Zur Unterstützung kamen weitere Trupps zum Einsatz, die die Verletzten über das Treppenhaus nach unten ins Freie brachten.

07.02.2023 Küchenbrand in Dachgeschosswohnung

Am Dienstagmorgen kam es zum Brand eines Elektrogerätes in einer Küche einer Dachgeschosswohnung in der Mittelstraße. Starke Rauchentwicklung, keine Personen im Gebäude.
Die Feuerwehren drangen unter Atemschutz bis zum Brandherd vor und konnten das Feuer schnell löschen.
Dank des Einsatzes von CO2 und Pulverlöscher konnte ein zusätzlicher Wasserschaden vermieden werden.
Anschließend konnte das völlig verschmorte Gerät ins Freie gebracht und das Wohnhaus mit dem Überdruckbelüfter
entraucht werden. Mit der Wärmebildkamera wurde nachkontrolliert, dass keine Glutnester übersehen wurden.
Durch starke Verrußung ist ein beträchtlicher Sachschaden in der Wohnung entstanden.

02.02.2023 Verkehrsunfall mit Elektrofahrzeug, Hochfrankendreieck

Bei winterlichen Straßenverhältnissen verunfallte ein Elektrofahrzeug auf der A93 kurz vor dem Hochfrankendreieck. Da sich keine Person mehr im Fahrzeug befand, beschränkte sich die Tätigkeit der Feuerwehr auf die Absicherung der Unfallstelle bis zum Abtransport durch den Abschleppdienst.

13.01.2023 Verkehrsunfall A93 Bärenholz

Auf der A93 in Fahrtrichtung Süden kam es auf Höhe des Parkplatzes Bärenholz zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei PKW beteiligt waren. Eine verletzte Person wurde vom Rettungsdienst betreut. Außerdem wurde ein LKW, der gerade den Parkplatz verlassen wollte, leicht beschädigt.

Da alle drei Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, musste die rechte Spur der Autobahn und die Ausfahrt des Parkplatzes für fast zwei Stunden gesperrt werden.